Fortbildungsangebote

Gem. § 14 Abs. 6 der Bundesnotarordnung hat sich der Notar in dem für seine Amtstätigkeit erforderlichen Umfang fortzubilden. Auf Anfrage der Notarkammer ist der Notar verpflichtet, über die Erfüllung seiner Fortbildungspflicht zu berichten. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die die notarielle Fachprüfung erfolgreich absolviert haben, haben bis zu ihrer Ernennung zur Notarin / zum Notar eine jährlich 15-stündige Fortbildungsverpflichtung gem. § 6 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 BNotO zu erfüllen.

Die nachfolgende Auflistung gibt einen Überblick über die notarspezifischen Fortbildungsveranstaltungen, die im Bezirk der Notarkammer Hamm angeboten werden.

November/Dezember 2019, noch (teilweise) geringe freie Plätze

Seminarreihe „Neues im Notariat“

Zu unserer Fortbildungsreihe „Neues im Notariat“ im November/Dezember 2019 gibt es noch (teilweise) geringe freie Plätze. Die von uns geplanten Termine entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Die Teilnahmegebühr beträgt 110,00 € und wird erst nach Erhalt der Teilnahmebestätigung (gleichzeitig Rechnung) fällig.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung am 17. Dezember 2019 in Münster bereits ausgebucht ist. Aufgrund der großen Nachfrage werden wir einen weiteren Termin in Münster anbieten. Die Veranstaltung wird am 23. Januar 2020 stattfinden.

Weitere Infos und Anmeldung

19. September 2019 bis 21. März 2020

2. Jahreskurs für Quer- und Wiedereinsteiger in das Notariat – Einführungs-lehrgang „Notariat von A bis Z“

Leitung:

Dr. Jens Neie, Notar, Würzburg
Werner Tiedtke, Notariatsoberrat i. R., München

Referenten:

Christian Bachmayer, LL.M., Notar, Eppingen
Lars-Henning Behrens, LL.M., Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Frankfurt
Professor Walter Böhringer, Notar a. D., Heidenheim
Udo Hagemann, Notarfachreferent, Bürovorsteher, Burscheid
Andreas Kersten, Leitender Notarmitarbeiter, Essen
Jens Marxmeier, Rechtsanwalt und Notar, Essen
Dr. Jens Neie, Notar, Würzburg
Dr. Daniel Seebach, LL.M. (Chicago),Notar, Lindlar
Dr. Markus Sikora, Notar, München
Jörg Steffen, Notarfachwirt, Berlin
Stefan Thon, Rechtsanwalt und Notar, Berlin
Werner Tiedtke, Notariatsoberrat i. R., München
Dr. Hans-Joachim Vollrath, Notar, München
Stefan Wegerhoff, Notar, Hennef

Datum:

19. September 2019 bis 21. März 2020

Ort:

Bochum, DAI-Ausbildungscenter

Zeit:

Donnerstags und Freitags jeweils 9.00 Uhr bis 17.15 Uhr,
Samstags 9.00 Uhr bis 12.45 Uhr (105 Zeitstunden)

Kostenbeiträge:

2.495,00 € (USt.-befreit) bei Gesamtbuchung
495,00 € (USt.-befreit) pro Teil

Nr.:

033435 (DAI); 21/2019 (Westfälische Notarkammer)

Inhalt

Der Einführungskurs will vor allem Quereinsteigern erste Grundlagen zu allen wesentlichen Aufgaben eines Notars und zu den Arbeitsabläufen im Notariat vermitteln. Der Lehrgang ist somit in erster Linie für Mitarbeiter/innen im Notariat geeignet, die keine Ausbildung als Notarfachangestellte absolviert ha­ben. Für die Teilnahme an der Seminarreihe sind Grundkenntnisse zu den angebotenen Themen von Vorteil. Die Lehrgangsinhalte sind aber auch zur Vermittlung und Festigung von vorhandenem Basis­wissen geeignet. Der Lehrgang spricht daher auch Notarfachangestellte an, die nach längerer Beschäf­tigungspause eine Wissensauffrischung benötigen. Schließlich steht der Lehrgang auch Mitarbei­tern/innen von Notaren offen, die sich in der Ausbildung befinden und ihr Erlerntes auffrischen und vertiefen wollen sowie allen Interessierten im Bereich des Notariats. Der Unterricht erfolgt durch Nota­rinnen und Notare, Notarassessorinnen und Notarassessoren und erfahrene Notarmitarbeiter/innen. Alle Teilnehmer erhalten für die Seminarinhalte ausführliche Manuskripte, die ein Nacharbeiten des erlernten Stoffes erleichtern und praktische Hilfestellung im Büroalltag leisten können.

Der Lehrgang wird in insgesamt sechs 2 ½-Tages-Seminaren (jeweils Donnerstag bis Samstagvormit­tag) durchgeführt. Am Samstag wird jeweils das auf die vorhergehenden Tage bezogene Kostenrecht gelehrt.

Neben dem Gesamtlehrgang mit allen 6 Modulen können auch einzelne Module gebucht werden.

Weitere Infos, Programm und Anmeldung

20. November 2019

Aktuelle Fragen des Erbbaurechts in der notariellen Praxis

Referent:

Ingo Schreinert, Notar, Erftstadt

Datum:

20. November 2019

Ort:

Münster, Mövenpick Hotel Münster

Zeit:

10.00 Uhr bis 17.30 Uhr (6 Zeitstunden – mit Nachweis nach § 6 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 BNotO)

Kostenbeitrag:

190,00 € (USt.-befreit)

Nr.:

033390 (DAI) 16/2019 (Westfälische Notarkammer)

Inhalt

Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Erbbaurechts bieten eine große Flexibilität, die seine Handhabung jedoch wenig überschaubar machen. In der Veranstaltung werden umfangreiche Hinweise zur Vertragsgestaltung im Erbbaurecht gegeben, wobei die große Komplexität – auch zur Vermeidung von Haftungsfällen – durch Systematisierung reduziert wird.

Teilnehmer erhalten zur späteren Verwendung in der Praxis ein ausführliches Skriptum.

Weitere Infos, Programm und Anmeldung

29. November 2019

Grundkurs GmbH-Recht für Mitarbeiter im Notariat

Referent:

Dr. Ralf Herzog, Notar, Bautzen

Datum:

29. November 2019

Ort:

Essen, Hotel Bredeney

Zeit:

10.00 Uhr bis 17.30 Uhr (6 Zeitstunden)

Kostenbeitrag:

190,00 € (USt.-befreit)

Nr.:

033391 (DAI)
17/2019 (Westfälische Notarkammer)

Inhalt

Das Seminar wendet sich vorrangig an Notariatsmitarbeiter und Auszubildende.

Ziel des Kurses ist es, ein fachliches Verständnis für die Gesellschaftsform der GmbH zu vermitteln und den Weg von der Gründung über Kapitalmaßnahmen bis hin zur Auflösung und Vollbeendigung aufzuzeigen. Insbesondere wird auf Fragen der Satzungsgestaltung eingegangen. Sie erwartet eine an den Anforderungen der Praxis orientierte, komprimierte Darstellung mit entsprechenden Empfehlungen, wobei die häufigsten Problemstellungen im Vordergrund stehen.

Weitere Infos, Programm und Anmeldung

5. März 2020

Aktuelle Probleme der notariellen Vertragsgestaltung im Immobilienrecht 2019/2020

Referenten:

Sebastian Herrler, Notar, München
Christian Hertel, LL.M., Notar, Weilheim i. OB
Prof. Dr. Christian Kesseler, Notar, Düren

Datum:

5. März 2020

Ort:

Dortmund, Kongresszentrum Westfalenhallen

Zeit:

10.00 Uhr bis 17.30 Uhr (6 Zeitstunden – mit Nachweis nach § 6 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 BNotO)

Kostenbeitrag:

190,00 € (USt.-befreit)

Nr.:

033474 (DAI)
2/2020 (Westfälische Notarkammer)

Inhalt

Die Veranstaltung, die zu den erfolgreichsten Tagungen des Fachinstituts für Notare gehört, wendet sich an Notare und angehende Notare. Sie greift aktuelle Probleme und Fragestellungen auf, die sich für die Vertragsgestaltung im Immobilienrecht 2019/2020 hauptsächlich aufgrund neuer Rechtsprechung, aber auch aus der Gutachtenpraxis des DNotI ergeben haben.

Die Referenten verbinden die Darstellung der Fälle mit Lösungsvorschlägen für die notarielle Praxis, und zwar unter besonderer Berücksichtigung von praxisnahen Formulierungsmustern. Damit wird die erfolgreiche Konzeption der Veranstaltungen in den vergangenen Jahren mit neuen, aktuellen Themen fortgesetzt.

Den Veranstaltungen liegt auch 2020 eine ausführliche Tagungsunterlage mit praxisnahen Lösungs- und Formulierungsvorschlägen zugrunde.

Anmeldung

Hinweis

Es gelten die Teilnahmebedingungen des DAI. Diese sind abrufbar unter: www.anwaltsinstitut.de/teilnahme