Fortbildungsangebote

Gemäß § 14 Abs. 6 BNotO hat sich der Notar in dem für seine Amtstätigkeit erforderlichen Umfang fortzubilden. Auf Anfrage der Notarkammer ist er verpflichtet, über die Erfüllung seiner Fortbildungspflicht zu berichten. Rechtsanwälte, die die notarielle Fachprüfung erfolgreich absolviert haben, müssen gem. § 5b Abs. 1 Nr. 4 BNotO ab dem auf das Bestehen der notariellen Fachprüfung folgenden Kalenderjahr im Umfang von jährlich mindestens 15 Zeitstunden an notarspezifischen Fortbildungsveranstaltungen der Notarkammern oder der Berufsorganisationen teilnehmen.

Der Kriterienkatalog zur Feststellung der notarspezifischen Ausrichtung von Fortbildungsveranstaltungen, den die Bundesnotarkammer in Abstimmung mit den Landesjustizverwaltungen im Bereich des Anwaltsnotariats entwickelt hat, steht im Bereich „Notarservice“ als berufsrechtliche Regelung zum Abruf bereit.

Die nachfolgende Auflistung gibt einen Überblick über alle Fortbildungsveranstaltungen, die die Westfälische Notarkammer anbietet. Die notarspezifischen Fortbildungsveranstaltungen sind gesondert ausgewiesen.

12. Juni 2024 | 09:00 - 16:15 Uhr

Aktuelles Notarkostenrecht

Seminar-Nummer

107/2024

Veranstaltungsort

Bochum, DAI-FORUM Metropole Ruhr und DAI eLearning Center


Referent:

  • Stephan Jan-Christoph

Gebühren

Für Mitglieder
195 €
ermäßigt: 185 €

Für Nicht-Mitglieder
325 €

Zielgruppen:

  • Notarinnen und Notare
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Notariat

Beschreibung:

6 Zeitstunden - mit Nachweis nach § 5b Abs. 1 Nr. 4 BNotO

 

Anmeldung

Melden Sie sich AUSSCHLIEßLICH online auf www.anwaltsinstitut.de für den Live-Stream oder für die Präsenzveranstaltung an.

 

Hinweis

Es gelten die Teilnahmebedingungen des DAI. Diese sind abrufbar unter:
www.anwaltsinstitut.de/teilnahmebedingungen

 

Inhalt

Die Veranstaltung behandelt einige Schwerpunkte des notariellen Kostenrechts. Die kostenrechtlichen Vorgänge werden in Sachgebiete zusammengefasst und mit zahlreichen Fallbeispielen vertieft, wie z. B. Grundstücksgeschäfte, Vorgänge aus dem Ehe-, Familien- und Erbrecht sowie dem Gesellschafts- und Registerrecht. Das Seminar wendet sich an Notare, angehende Notare und qualifizierte Mitarbeiter im Notariat.

 

Live-Stream und Präsenz

Diese Fortbildung findet als Hybrid-Veranstaltung statt. Sie haben die Wahl: Nehmen Sie online im DAI eLearning Center oder vor Ort teil. Natürlich haben Sie als Online-Teilnehmer/in ebenso die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referenten zu stellen. Wir begleiten Sie in einem Textchat durch die Veranstaltung und bringen Ihre Fragen in die Veranstaltung ein. Während der Vorträge verfolgen Sie in Ihrem Browser die Referenten im Video, die Präsentationsfolien sowie die Interaktion im Chat.

 

Arbeitsprogramm

I. Allgemeines/Aktuelles Notarkostenrecht

1. Aktuelle notarrelevante Gesetzesänderungen

a) Aus aktuellem Anlass: GNotKG und Gesellschaftsregister (Inkrafttreten des

MoPeG zum 1.1.2024)

b) Online-Beurkundungen und Beglaubigungen im Gesellschaftsrecht/Videokommunikation

c) Elektronische Notarkostenberechnung

d) Kosten im Zusammenhang mit dem Elektronischen Urkundenarchiv

e) Weitere wichtige Gesetzesänderungen der jüngeren Vergangenheit

2. Allgemeines/Aktuelles zur Gebührenerhebungspflicht

3. Allgemeines/Aktuelles zur Kostenschuldnerschaft

4. Allgemeines/Aktuelles zur Wertermittlung

5. Allgemeines/Aktuelles zur Gegenstandsiden??tät und Gegenstandsverschiedenheit

(§§ 109-111 GNotKG)

6. Allgemeines/Aktuelles zu Rahmengebühren

7. Allgemeines/Aktuelles zum Gebührentatbestand

II. Ausgewählte Fragestellungen und Fallbeispiele aus den verschiedenen Rechtsgebieten

1. Fragestellungen zu Immobilienkauf- und Überlassungsverträgen  

2. Fragestellungen zu Grundpfandrechten

3. Fragestellungen zu Wohnungs- und Teileigentum  

4. Fragestellungen zu Rechten in Abteilung II des Grundbuchs

5. Fragestellungen aus dem Erb- und Familienrecht

6. Fragestellungen aus dem Handels- und Gesellschaftsrecht

7. Weitere praxisrelevante Fragestellungen und Entscheidungen aus notariellen

Rechtsbereichen

III. Die 10 häufigsten Fehler bei Notarkostenberechnungen in der notariellen Praxis

 

Verfügbarkeit und Buchung


Seminaranmeldung ist nicht möglich.

17. Juni 2024 | 09:00 - 16:30 Uhr

Mitarbeiterlehrgang: (Wieder-)Einstieg in die Praxis des Notariats

Seminar-Nummer

108/2024

Veranstaltungsort

Bochum, DAI-Forum Metropole Ruhr und Live-Übertragung im dAI eLearning Center


Referent:

  • Tondorf Frank

Gebühren

Für Mitglieder
945 €

Für Nicht-Mitglieder
995 €

Zielgruppen:

  • Notarinnen und Notare
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Notariat

Beschreibung:

30 Zeitstunden

 

Anmeldung

Melden Sie sich bitte ausschließlich online auf www.anwaltsinstitut.de an.

 

Hinweis

Es gelten die Teilnahmebedingungen des DAI. Diese sind abrufbar unter:
www.anwaltsinstitut.de/teilnahmebedingungen

 

Inhalt

Ziel der Veranstaltung ist es, Berufsanfängern, Auszubildenden ab dem 2. oder besser 3. Ausbildungsjahr und auch Wiedereinsteigern den Einstieg in die Arbeitswelt des Notars näher zu bringen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen nach Abschluss der Veranstaltung in der Lage sein, die grundlegenden Arbeiten in der Notarkanzlei, wie z. B. Eintragungen in die Verzeichnisse (Urkundenverzeichnis, Verwahrungsverzeichnis) Führung der Akten, Urkundensammlung, elektronische Urkundensammlung, Erbvertragssammlung, Generalakte, Behandlung der Verhandlungsniederschriften in Bezug auf die steuerlichen Beistands- und Benachrichtigungspflichten, Unterschriftsbeglaubigungen, regelmäßig wiederkehrende Vollzugstätigkeiten, Antragsstellung gegenüber Grundbuchamt und Registergerichten durchführen zu können. Grundstrukturen des notariellen Kostenrechts werden vermittelt. Insbesondere soll die Motivation des „selbstständigen“ Arbeitens gefördert werden.

 

Live-Stream und Präsenz

Diese Fortbildung findet als Hybrid-Veranstaltung statt. Sie haben die Wahl: Nehmen Sie online im DAI eLearning Center oder or Ort teil. Natürlich haben Sie als Online-Teilnehmer/in ebenso die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referenten zu stellen. Wir begleiten Sie in einem Textchat durch die Veranstaltung und bringen Ihre Fragen in die Veranstaltung ein. Während der Vorträge verfolgen Sie in Ihrem Browser den Referenten im Video, die Präsentationsfolien sowie die Interaktion im Chat.

 

Arbeitsprogramm

Kapitel A:

Beschreibung und Erklärung der Amtstätigkeiten §§ 20 bis 24 BNotOBeurkundungen von Willenserklärungen oder Beschlüsse/VermerkurkundenAbwesenheit und Verhinderung des Notars, NotarvertreterNotwendige Erklärungen zu Inhalten des Beurkundungsgesetzes, z.B. Amtssitz,
Amtsbezirk, AmtsbereichNotAktVV, DONot, Urkundenverzeichnis, Urkundensammlung, elektr. Urkundensammlung, Führung und Anwendung

 

Kapitel B:

Beglaubigungen, Unterschriftsbeglaubigungen, AbschriftenbeglaubigungVorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung, ZVR, Abwickeln des AmtsgeschäftsImmobilienkaufvertrag, Abwickeln des AmtsgeschäftsWohnungseigentumskaufvertrag, Abwickeln des AmtsgeschäftsGrundschuld, Abwickeln des AmtsgeschäftsÜberlassungsverträge, Abwickeln des AmtsgeschäftsEheverträge, Abwickeln des AmtsgeschäftsScheidungsfolgevereinbarungen, Abwickeln des AmtsgeschäftsAdoption, Abwickeln des AmtsgeschäftsGmbH – Gründung Gesellschaftsvertrag, Anmeldung, Liste der GesellschafterGmbH – Änderung des Gesellschaftsvertrages, Anmeldungen abwickelnListe der Gesellschafter, Bedeutung, Übermittlung an RegistergerichtAnmeldungen allgemein abwickelnTestament abwickeln, Registrierung ZTRErbvertrag abwickelnErbscheinsantrag abwickelnErbausschlagung abwickeln

 

Verfügbarkeit und Buchung

300 Plätze frei
Teilnehmeranzahl gesamt: 300
Seminaranmeldung ist nicht mehr möglich.

Fortbildungsangebote Deutsches Anwaltsinstitut e.V. (DAI)

Fortbildungsangebote in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut, Fachinstitut für Notare:

www.anwaltsinstitut.de/notk-westfalen