Westfälische Notarkammer
zur Startseite

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Soweit personenbezogene Daten beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, verarbeiten wir diese ausschließlich nach Maßgabe der Datenschutz-Grundverordnung (VO (EU) 2016/679; DS-GVO) und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Landes NRW. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet ausschließlich nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung statt.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseite unter der Adresse www.westfaelische-notarkammer.de. Für verlinkte Inhalte anderer Anbieter ist die auf der verlinkten Webseite hinterlegte Datenschutzerklärung maßgeblich.

Verantwortliche Stelle

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung dieser Webseite verantwortlich ist:

Westfälische Notarkammer, Ostenallee 18, 59063 Hamm, gesetzlich vertreten durch ihren Präsidenten, Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Jürgens. Sie erreichen die Westfälische Notarkammer unter der E-Mail-Adresse info@westfaelische-notarkammer.de.

Datenschutzbeauftragter

Als Datenschutzbeauftragten hat die Westfälische Notarkammer bestellt:

Herr Dipl.-Inform. Olaf Tenti, GDI Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH

Fleyer Straße 61, 58097 Hagen, Telefon: +49 (0)2331/356832-0, E-Mail: datenschutz@gdi-mbh.eu, Internet: www.gdi-mbh.eu

Hosting

Unsere Webseite wird betrieben auf Servern der Bochumer Service Geselschaft für Versicher mbH, Universitätsstraße 60, 44789 Bochum. Im Rahmen des Betriebs werden die Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und die uns eine statistische Auswertung des Nutzerverhaltens erlauben. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die statistische Auswertung erfolgt mit Hilfe des Programms plesk-stat des Unternehmens Plesk International GmbH.

Beim Abruf unserer Webseiten werden automatisiert Daten erhoben und in Protokolldateien auf dem Server unseres Hosters gespeichert. Diese Daten können einen Personenbezug aufweisen. Unter den erhobenen Daten sind:
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Name der abgerufenen Webseite
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode – Meldung über erfolgreichen Abruf
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Art und Version des Internetbrowsers
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Zuvor besuchte Seite
• anfragender Provider

Löschung der Daten

Vom Hoster gespeicherte Daten werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht.

Kontaktmöglichkeiten

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit uns per E-Mail zu kontaktieren. In diesem Zusammenhang werden personenbezogene Daten von Ihnen zum Zwecke der Kommunikation gespeichert und verarbeitet. Die zu diesem Zweck erhobenen Daten (Name, E-Mail-Adresse) werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Zusammenführung der Daten mit anderen auf dieser Webseite erhobenen Daten findet nicht statt. Grundlage der Datenerhebung ist Art.6 Abs. 1 S. 1 lit.f) DS-GVO, denn die Westfälische Notarkammer hat ein berechtigte Interesse an der von Ihnen eingeleiteten Kommunikation.

Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Kommunikation erreicht wurde.

Ihre Rechte

Auskunftsrecht.
Ihnen steht ein Recht auf Auskunft darüber zu, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, zu welchen Zwecken wir die Daten verarbeiten, welche Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie wir verarbeiten, an wen den die Daten ggf. weitergeleitet wurden, wie lange die Daten ggf. gespeichert werden sollen und welche Rechte Ihnen zustehen.

Recht zur Berichtigung von Daten. Sie haben das Recht unzutreffende, Sie betreffende personenbezogene Daten, die bei uns gespeichert werden berichtigen zu lassen. Ebenso haben Sie das Recht einen bei uns gespeicherten unvollständigen Datensatz von uns ergänzen zu lassen.

Löschung. Sie können von uns Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, sofern (1) die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, (2) der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, erreicht ist, (3) Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen haben und keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht, (4) wir einer rechtlichen Pflicht zu Löschung der Daten unterliegen (5) sie unter 16 Jahre alt sind oder (6) Sie der Verarbeitung Widersprochen haben und auf unserer Seite kein vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung bestehen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung. Sofern sich die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten auf berechtigte Interessen unsererseits stützt, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung widersprechen.

Beschwerderecht zu Datenschutzaufsicht. Sie haben das Recht sich mit einer datenschutzrechtlichen Beschwerde an die Aufsichtsbehörden zu wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen. Die Beschwerde kann unabhängig von der Zuständigkeit bei jeder Aufsichtsbehörde erhoben werden.

 

Impressum/ Pflichtangaben gem. §5 TMG Datenschutz